Workshop und Konzert in Frechen bei Köln

Am 22.+23. September 2018 im Kulturzentrum Alt St. Ulrich in Frechen: Workshop und Konzert mit dramulettO

Kreativ werden mit Musik
In diesem inklusiven Workshop für die Gold Kraemer Stiftung bewegen wir uns, singen und sprechen und spielen Instrumente. Eine Geschichte über Vulkane wird erzählt und weitergesponnen, Ideen bringen wir auf Papier. Dabei lernen wir voneinander, jeder hat seine Stärken und Schwächen, darf aber an diesem Tag auch mal was ganz Neues ausprobieren. Drei Profis helfen uns dabei, die uns am Abend sogar in ihr Konzert einbauen.
Eigene Instrumente, Notizbuch und Zeichenmaterial gerne mitbringen!
Der Workshop richtet sich an lle, die Freude haben, gemeinsam kreativ zu werden. Persönliche Einschränkungen sind genauso willkommen wie der Wunsch, die Erfahrungen in die eigene künstlerische oder pädagogisch-therapeutische Arbeit einzubringen.
Kernzeiten Workshop : Sa 22. Sept + So 23. Sept 2018, jeweils von 15:00 – 17:30 Uhr (die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung erbeten)

Im Konzert gibt es Kammermusik von Vivaldi, Beethoven und Tschaikowski, moderne Songs wie „Über den Wolken“ und „Because of you“ von Kelly Clarkson. Ausserdem stellen die drei Musiker ihr neues „Magma-Kammer-Musical“ vor: „Vicky Vulkanja“ und laden das Publikum zum Mitsingen und -machen ein.
(So 23. September 2018, 18:00 Uhr)

Die Dozenten:
Katharina Reichelt, Trägerin des Downsyndroms, spielt Cello, Querflöte und weitere Instrumente, sie liebt Singen und hat gerne Spass. Im „normalen“ Leben ist sie auf dem ersten Arbeitsmarkt Assistentin eines Musiktherapeuten in einer Klinik im Saarland.
Lieblingslied: „Itzty Bitzy Teenie Weenie Strandbikini“

Jörg-Christoph Beyerlin hat als Mensch im Autismusspektrum und trotz Lernbehinderung eine reguläre Ausbildung zum Klavierstimmer absolviert und arbeitet in Karlsruhe. Schon seit früher Kindheit tritt er mit virtuosem Klavierspiel und Gedichtrezitationen auf. Er liebt es zu reisen.
Lieblingsstück: „Meditacion“ von Tschaikowski

Holger Queck studierte klassischen Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und stand mit Theatermusiken und Mitsingkonzerten schon auf Bühnen in aller Welt. Als Coach arbeitet er mit internationalen Führungskräften und lebt als freischaffender Künstler und Komponist in der Eifel. Neben der Musik liebt er die Natur und alte, geheimnisvolle Gebäude.
Lieblingslied: „All over the world“ vom Electric Light Orchestra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.